Fragen ? Mechanische Drosseln Mit dem Vergaseranschlag eines rein mechanischen Drosselsatzes, laufen gerade die 4-Takter oft sehr mühsam und quälen sich am Berg. Der Zwei-takter hingegen kommt mit einem Vergaseranschlag recht gut zurecht. Oft wird der Schieberweg des Vergasers aber, von den herstellerseitig gelieferten Gasanschlägen, auf ca. 6 Achtel begrenzt, sodass man zu wenig Gas geben kann und es muß nach der Tüv-Abnahme ein wenig “nachgebessert” werden. Am besten Sie bestellen gleich einen unserer selbstgefertigten Gasanschläge mit, da diese nur 8 mm hoch sind. Damit haben wir die besten Praxis- Erfahrungen gesammelt. Dieses ist allerdings nicht ganz legal, jedoch läuft der Zweitakter dann vernünftig und hat auch noch genug Kraft am Berg. Der Roller erreicht dann meißt so ungefähr eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Km/h. Hinweis zum Widerrufsrecht: Mofadrosseln sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen, da es sich um Einzelanfertigungen handelt und diese nicht dem gesetzlichen Widerrufsrecht unterliegen. Siehe  § 312d BGB. Bitte unbedingt vor der Bestellung daran denken ! Tip: Auf  “Videos” klicken und unsere Einbauvideos anschauen. Dann beurteilen, ob Sie sich den Einbau zutrauen. Brauche ich Spezialwerkzeug für den Einbau? Antwort: Im Prinzip nein, aber ein Schlagschrauber kann für den Einbau des Varioringes hilfreich sein, da die Variomatik sich beim Lösen der zentralen Mutter mitdreht. Ein Helfer kann aber auch mit einem geeigneten Werkzeug gegenhalten. Darf ich eine Mofadrossel selbst einbauen ? Antwort: Ja, denn es gibt keine gesetzlichen Vorschriften hierfür. Mancher Tüv-Prüfer sieht das allerdings anders. Diskutieren lohnt oft nicht. Abhilfe: Andere Prüforganisation oder Stelle aufsuchen. Muss eine Mofadrossel vom Tüv abge- nommen werden, trotz mitgeliefertem TÜV- Gutachten ?  Antwort: Ja. Das ist vorgeschrieben. Was kostet die Tüvumschreibung auf Mofa ?  Antwort: Ca. 30,- € Wie schnell darf mein Roller bei der Tüv- Abnahme sein ?  Antwort: maximal ca. 29 Km/h laut Tacho. Welche Drosselmethode ist besser? Rein Mechanisch oder Elektronisch? Elektronische Drosseln: Meißtens schwerer einzubauen, da einige Kabel angeschlossen werden müssen. Es muss auch bei jeder elektronischen Drossel zusätzlich immer ein Variomatikring verbaut werden. Genau wie bei der mechanischen  Version, denn nur dieser Varioring reduziert die Endgeschwindigkeit.Nur für ganz wenige Roller ist eine Austausch-Mofa CDI lieferbar, deswegen ist der Einbau oft komplizierter, als bei der rein mechanischen Version. Hobbyschrauber ohne Elektrik-Ahnung: Finger weg davon! Was tun, wenn mein Roller nach dem Einbau nicht mehr vernünftig zieht ? Antwort: z.B. Sportauspuff gegen Originalen zurück tauschen. Ein Sportauspuff verhindert, dass der Roller korrekt fährt, weil die Drehzahlen die er braucht nicht mehr erreicht werden. Wenn das nicht hilft, mitgelieferten Vergaseranschlag in 1 mm Schritten kürzen und ausprobieren, wann der Roller vernünftig anzieht, ohne über 29 Km/H zu kommen.